Skip to content
Werbung

Thema: Das erste Mal Sex

Wenn du wirklich über „das erste Mal“ deiner Figur schreiben willst, denke daran: Jeder und jede hat es irgendwann erlebt und erinnert sich mit einiger Wahrscheinlichkeit „irgendwie“ daran. Die Neugierde zwingt sie oder ihn, deine Geschichte zu lesen uns mit seiner eigenen zu vergleichen.

Das bedeutet nun aber, dass du die Gefühle deiner Heldinnen und Helden möglichst plastisch schildern solltest, denn nur so kannst du deine Leserinnen und Leser „mitnehmen“.

Schlechte Beispiele verderben gutes Schreiben

Oh, waren da nicht Gegenbeispiele? „Mit einem Ruck dringt er in mich ein?“ (1) Ja und nein. Erstens ist so ein Satz in dem erwähnten „Werk“ nur eine Sequenz aus einer Verführung, und zweitens ist der Satz ein bewährtes Mittel, um Gefühle zu verdrängen, die Autorinnen wie Leserinnen unangenehm sein könnten.

Vorschlag zum „ersten Mal“

Vermutlich erinnerst du dich, dass dein „erstes Mal“ in eine Abfolge von Ereignissen eingebettet war, in die du entweder hineingeschlittert bist und auf die du dich willentlich vorbereitet hast. Günstig ist immer, die Befürchtungen und Erwartungen an das erste Mal in die Schilderungen mit einzubinden. Das ermöglicht dir, die Wunschvorstellungen deiner Heldin als gedankliches „Paralleluniversum“ zum wahren Geschehen zu entwerfen.

Varianten:

Spielte „Nachdruck“ oder Gruppenzwang eine Rolle? Wie waren die äußeren Umstände? Fand alles „clean“ oder unter Drogen (vor allem unter Alkoholeinfluss) statt? Wann und wie fasste deine Heldin den Entschluss? Hatte sie vorher schon masturbiert oder nicht-vaginalen Geschlechtsverkehr gehabt? Wie wurde verhütet? Was tat sie unmittelbar danach?

Als weitere Varianten kommen übrigens „andere erste Male“ in Betracht (wir werden später Ideen dazu veröffentlichen).

Mehrere "erste Male"?

Wenn „das erste Mal“ Teil eines erotischen Entwicklungsromans ist, kannst du das Thema vielfach variieren: das erste neugierige Berühren „seiner“ Genitalien ohne vollzogenen Geschlechtsverkehr, das erste Mal, als sein Penis in ihre Vagina eindrang, „das erste Mal als … „, „das erste Mal mit …“ und vieles mehr.

Relevanz: Je einfühlsamer die Schilderung, umso interessierter ist sie für die Leserschaft. Das Thema an sich spricht vor allem junge Leserinnen an.


Schreib-Erfahrung:
Das Thema ist für Anfängerinnen geeignet.
Form:
Überwiegend als Kurzgeschichte oder Episode.
Recherche, Kenntnisse:
Erfahrungen, Einfühlungsvermögen, Fantasie.
Erotische Wahrnehmung:
In der Regel äußerst mild.

(1) Fifty Shades of Grey, Entjungferungsszene.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen