Skip to content



Vielversprechende erotische Themen (5) - der Dreier, beinahe klassisch

Der klassische Dreier - nur gut mit sinnlichen Variationen

WerbungC-Date your casual dating site
Ein „klassischer Dreier“ besteht aus einem Mann und zwei Frauen. Da der „Dreier“ weder neu noch sensationell ist, empfiehlt sich sehr, ihn mit anderen sinnlichen Themen „abzumischen“. Zudem wird das Thema ständig aus der Sicht der Männer geschrieben, die durch den Dreier angeblich „das doppelte Vergnügen“ haben. So erscheint es sinnvoller, einmal mit der Sichtweise der mitwirkenden Partnerin oder aber der „Dritten“ in den Vordergrund zu stellen. Ebenfalls interessant für sinnliche Geschichten über Dreier sind Freundinnenpaare, die sich einzelne Männer „teilen“ oder „gemeinsam vernaschen“.

Themenvarianten: Zwei Frauen suchen einen Mann, ein Mann sucht zwei Frauen, ein Ehepaar sucht eine Freundin, eine Frau sucht ein Ehepaar. Zudem können Anklänge an die Bisexualität in die Geschichte eingebaut werden.

Interessierte Frauen: bei 40 Prozent. (1)
Interessierte Männer: gegen 85 Prozent.(1)

Schreib-Erfahrung:
Für Fortgeschrittene.
Form:
Kurzgeschichten, Episoden oder Novellen.
Recherche, Kenntnisse:
Recherche und minimale psychologische Kenntnisse sind sinnvoll
Erotische Wahrnehmung:
Mittel, abhängig von der Darstellung.


(1) Nach Erhebungen der „Université du Québec à Montréal an vergleichbaren Themen“


Trackbacks

casual dating am : Erotische Themen für Autorinnen

Vorschau anzeigen
Falls Sie Interesse haben: Hier sind 32 und noch mehr Vorschläge für erotische Themen für Autorinnen und Autoren: 1. Erotische Dates (Partnersuche) 2. Erotische Entführungen 3. Zwei Männer gesucht? (FMM-Dreier) 4. Ungewöhnliche Triolen (Dreier)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen