Skip to content



Ode an die Brüste

Anonym -sprachlich leicht modernisiert

Ode an die Brüste

Ihr Brüste - kann was sein, das schöner ist als ihr?
Ja weiß wohl jemand etwas, das euch nur zu vergleichen,
Euch muss der feinste Klee mit allen Lilien weichen,
Der Schnee kommt mir bei euch wie Tint‘ und Kohle vor,
Was ist das für ein Rubin denn in der Mitte hier?
Was rede ich? Kann der wohl an diese Farbe reichen,
Er muss, wenn er ihn sieht, vor Scham und Gram verbleichen,
Ist was so rund, so steif, so niedlich, zeigt es mir!
Ihr werdet nur allein was ganz Vollkommenes bleiben.
Je mehr ich sinnen will, je mehr fehlt mir die Kraft,
Gebt meinen Sinnen Licht, gebt meiner Seele Saft.
So will ich nur von euch und eurer Schönheit schreiben.
Ich sah, ich küsste euch. Mein Geist verlor sich gar,
Ihr seid des Leibes Geist und sein Altar.

(Original von 1728)
Kategorien: Lustfetzen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 987 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen