Skip to content

Ich tue etwas für dich – aber nicht alles

Greif zu ... es gibt etwas kostenlos
Neulich wurde ich (nicht zum ersten Mal) gefragt, wer denn meine Zielgruppe ist.

Die Menschen sind immer erstaunt, wenn ich sage: „Ich habe keine Zielgruppe.“ Und wenn ich dann noch meinen Lieblingssatz anfüge: „Ich muss die nicht tun, ich lebe nicht davon“, dann werden die Augen noch größer.

Also, herhören: Ich lebe nicht von diesem Blog, und ich muss dies alles nicht tun.

Ja, und was mache ich wirklich?

Ich lese etwa zwei bis drei erotische Geschichten pro Tag und ungefähr 25 mehr oder weniger erotische Blogs, die allerdings nicht jeden Tag lesenswert sind. Hinzu kommen noch Nachrichten und Informationen aus der Wissenschaft. Und dies haben Sie sicher schon gemerkt: Ab und an schreibe ich hier.

Und was kann ich für dich tun?

Vor allem deine Geschichten lesen und sie beurteilen. Das Urteil fällt objektiv aus, das heißt, ich schmeichele nicht und verurteile nicht. Manchmal begründe ich mein Urteil. Ich denke, das ist eine wertvolle Dienstleistung. „Ganz hübsch“, schreiben können viele junge Autorinnen, aber es reicht nicht, als Gymnasiastin eine gute Aufsatzschreiberin gewesen zu sein. Wenn du eine Geschichte geschrieben hast, und sie niemandem zeigen magst, zeig sie mir. Ich erröte nicht beim Lesen und ich erblasse auch nicht dabei. Worte sind nur Worte. Das ist kostenlos.

Wenn du willst und wir miteinander umgehen können, übernehme ich das Lektorat. Das ist nicht kostenlos, weil es Arbeit für mich bedeutet, und Arbeit muss bezahlt werden. Ich kann dir nicht empfehlen, E-Books ohne Lektor zu veröffentlichen. Ich diskutiere auch gerne mit dir über den „besten Weg“. Schreib mir eine E-Mail, wenn du Fragen hast.

Du solltest wissen – ich schreibe keine Romane

Ich selber schreibe keine Romane oder Novellen, aber dann und wann Kurzgeschichten – und ich schreibe auch Berichte und Kritiken. Dann und wann wirst du meine Texte in Katalogen oder Broschüren sowie auf Webseiten finden. Mein Name wird dann nie erwähnt. Das ist das Schicksal der Texter und Contentschreiber - ihr Name ist nur Schall und Rauch.

Du erreichst mich über E-Mail:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen