Skip to content
Werbung  

Erotische Geständnisse in Krisenzeiten

Nicht eignet sich so gut für erotische Geständnisse wie eine Krisenzeit. Du bist doch sowieso Gefangene der Obrigkeit. Vielleicht sogar argwöhnisch beobachtet von den Nachbarn, die alle Männer außer dem Paketboten notieren, die zu dir kommen, oder?

In deinem Gefängnis ohne Gitter fehlt jetzt nur noch ein virtueller Inquisitor. Oh ja, es ist besser, sich sofort hinzusetzen und deine Untaten schriftlich zu gestehen, nicht wahr?

Ach so, nicht deine - da sitzt deine Figur in dem wenig komfortablen, dunklen Verlies ihrer Psyche, schlimmer als im feuchten Kerker der Inquisition. Aber da ist jemand, der die Seele deiner Heldin quält, siehst du ihn? Und sollte sie nicht gestehen - zum Beispiel alle ihre Seitensprünge, ihre kleinen Betrügereien, das Verleugnen ihrer wirklichen Neigungen ... was wird dann mit ihr geschehen?

Sitzt du noch bequem und nicht auf dem nassen Boden eines Kerkers, in dem die Ratten herumspringen? Ja? Dann setz dich vor den Bildschirm und schreib ein erotisches Geständnis. Nein, nicht dein Eigenes, sondern das der Frau, die in dir wohnt und die gerne wesentlich mehr erlebt hätte als du - deine Figur.

Ich bin ganz sicher, deine Leserinnen werden nach den Geständnissen deiner Figur lechzen - und wie gerne würden sie selber gestehen, was sie niemals getan haben, aber so gerne getan hätten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen