Skip to content
Werbung  

Zusammenarbeit ist möglich - und hier schreibe ich, wie ...

Mit mir kann man reden - und Worte wechseln
Liebe Verleger, Autoren und Werbe-Agenten,

als Herausgeber sehne ich mich nach jedem Buch, jedem Manuskript und sogar nach jedem Artikel, der in dieses Magazin irgendwie hineinpasst.

Ich vermute, dass manchem nicht gefällt, was hier geschrieben steht. Möglicherweise, weil es nicht zu euch passt, aber vielleicht auch, weil hier „Tacheles“ geredet wird.

Gemeinsame Ziele?

Doch manches von dem, was ihr da draußen erreichen wollt, gehört auch zu meinen Zielen. Zum Beispiel, das Beste zu wollen und möglichst auch durchzusetzen.

Wir könnten diese Ziele gemeinsam angehen. Es wäre schön, wenn ihr den Kontakt suchen würdet. Was Werbung betrifft - hier können wir nur für das werben, was im engeren Sinne „sinnlich“ oder „erotisch“ ist - und ich bin da ganz ehrlich: Worte zählen dabei am meisten.

Was die Werbebranche betrifft: Nein, ich will eure angeblich „hochklassigen“ Artikel nicht, die unter dem Deckmantel der journalistischen Objektivität in Wahrheit Werbung verbreiten.

So ist es - und nicht anders. Ich nehme kein Geld, und ich gebe kein Geld. Ich nehme aber Worte und gebe Worte. Wem das ausreicht, der kann gerne eine Bitte äußern.


Sehpferd

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen