Skip to content
Werbung

Thema: Nackt als Überraschung

Wenn junge Autorinnen mit erotischen Geschichten beginnen, dann spielt Nacktheit oft noch eine große Rolle. Im Prinzip ist es für die jungen Menschen noch eine Art „Fetisch“, in erotischen Situationen komplett nackt zu sein, während die Partner (oder die gesamte Umgebung) komplett bekleidet ist.

Erwartet ein Mann den Besuch einer Frau, gleich, aus welchem Grund, so wird er nicht davon ausgehen, dass sie nackt erscheint. Ist dies dennoch der Fall, so verwirrt dies den Mann eher, als dass er sagt: „Au fein, nackt, dann ist sie wahrscheinlich geil auf mich.“ Tatsache ist: Männer wissen mit plötzlich auf sie einwirkender weibliche Freizügigkeiten selten etwas anzufangen. Und „nackt an sich“ ist für einen Mann in mittleren Jahren auch nicht unbedingt erotisch. Interessanter für Männer ist:

1. Partielle Nacktheit (Dessous).
2. Die Ahnung des nackten Körpers unter leichter Kleidung.
3. Der teilweise nackte Körper, der nur bei Bewegungen (z. B. beim Tanzen) sichtbar wird.
4. Der nackt dargebotene Unterleib, ohne dass alle Kleidungsstücke entfernt werden.
5. Komplett Nacktheit, aber mit Kontrast-Fetischkleidung, zum Beispiel mit „Bettstiefeln“.

Beginnen wir mit einem Fall „partieller“ Nacktheit: Sie trägt unter dem Rock kein Höschen. Merkt er es nicht, so ist der ganze Effekt witzlos, also muss sie dafür sorgen, dass er es merkt. Besonders frivol ist dieser Vorschlag:

Vorschlag:

Ein großes Date mit Wein, Champagner und drei Gängen. Deine Heldin verschwindet vor dem Dessert in die Waschräume und legt bei ihrer Rückkehr den Spitzenslip sichtbar auf den Tisch. Für den Herrn ist es peinlicher als für die Dame, weil er in diesem Feinschmeckerlokal vermutlich bekannt ist. Genau aus diesem Grund beginnt die Erotik nun auch zu knistern.

Varianten zu "angezogen, und doch irgendwie nackt"

Wenn du dies nachvollziehen kannst, dann wirst du auch weitere Varianten des Themas finden. Deine Heldin könnte zum Beispiel in einem Pelzmantel, einem Kleppermantel oder einem Trenchcoat erscheinen, unter dem sie nichts als Dessous trägt. Alternativ kann es auch eine Uniform, die Lederbekleidung einer Motorradfahrerin oder ein Kittel sein. Interessant ist das Thema sowohl in der Öffentlichkeit als auch an der Haustür. Denkt einmal an einen heißen Sommertag, an dem manche Frauen nicht als Kittel tragen, beispielsweise Bäckerinnen, Wurstverkäuferinnen oder Kassiererinnen.

Erstaunlicherweise ist die Exhibitionistin, die wir anderwärts erwähnen, eine der beliebtesten Frauenrollen. Der Vorteil ist, dass sie sowohl in der Fantasie wir auch in der Realität durchgespielt werden können. In den letzten Jahren hat sich erwiesen, dass immer mehr Frauen eine neue Art von Aktfotos herstellen: Selfies vor dem Badezimmerspiegel in Dessous oder bei völliger Nacktheit. Dadurch mag sich auch erklären, warum das Thema neuerdings bei Ergebungen über Frauenfantasien fehlt oder nur schwach bewertet wird: Es ist keine Fantasie mehr – es ist Realität.


Relevanz: Stärker als die „allgemeine“ Nacktheit ohne Bewertung. Je einfühlsamer die Schilderung, umso interessierter ist die Leserschaft.


Schreib-Erfahrung:
Das Thema ist für Anfängerinnen geeignet.
Form:
Überwiegend als Kurzgeschichte oder Episode.
Recherche, Kenntnisse:
Erfahrungen, Fantasie und leicht verfügbare Recherche.
Erotische Wahrnehmung:
In der Regel äußerst mild.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen