Skip to content



Vielversprechende erotische Themen (24): Rituelle Zirkel

In geheimnisvolle Welten einzutauchen, ist eines der Hauptthemen der erotischen Literatur. Wichtig ist dabei nur, dass die Umstände wirklich ungewöhnlich sind. Zumeist existiert ein erotischer Kult, der Ihrer Heldin unbekannt und zunächst auch unheimlich ist. Sie können die Geschichte so aufbauen, dass ihre Heldin investigativ in diese Kreise eindringt, aber auch so, dass sie verführt wird, sich darin zu verwickeln. Ja, Sie können beide Möglichkeiten sogar parallel aufbauen. In der Regel beinhalten solche Geschichten Machtspiele, denn innerhalb dieser Zirkel gibt es zumeist Hierarchien, in denen ihre Heldin sich einen Platz erobern muss.

Vorschlag (generell):

Wenn Sie heterosexuelle Geschichten schreiben wollen, empfehle ich Grenzbereiche, die noch nicht völlig ausgeschlachtet sind. Dazu gehören vor allem exotische Rituale (Anklänge an Voodoo), Fruchtbarkeitsrituale und Schulen für weibliche Unterwerfung wie auch Dominanz.

Vorschlag (speziell):

Einer jungen Frau, die im Leben nicht so recht Fuß fassen kann, bekommt vor einer Beratungspraxis einen Zettel in die Hand gedrückt, doch einmal einen Kursus für Lebensgestaltung zu besuchen. Sie wird dort mit Liebe überschüttet, muss aber bald erkennen, dass dafür ein Preis zu zahlen ist: Sie muss unter Beweis stellen, dass sie höchst ungewöhnliche sexuelle Handlungen zu Ehren einer geheimnisvollen weiblichen Gottheit ausführt. Dazu könnte auch gehören, sich im Tempel der Gruppe für weibliche Kunden zu prostituieren. Als sie dies feststellt, hat sie sich aber schon tief in die Gruppenrituale verwickeln lassen.

(Der Vorschlag hat historische und aktuelle Anklänge, zum Beispiel an die Tempel der falschen Vestalinnen).

Die Aufhebung von Geschlechterschranken und und reine Frauengruppen behandele ich in einem anderen Themenbeitrag.

Alternativen:

Das Thema kann in Welten verlegt werden, in den erotische Hochspannung herrscht, aber kein Ventil dafür gefunden wird, zum Beispiel in Internate oder gar Klöster. Alternativ können esoterische Grundhaltungen eingebracht werden. Ein Teil der Themen beruht auf zahlreichen geheimbündlerischen Kulturen und ihren Naturgöttinnen. Wenn Sie dabei berücksichtigen, dass ein Teil der Aktivitäten solcher Gruppen auf der der Ausbeutung von gutgläubigen jungen Frauen beruht, schaffen Sie Spanung und lassen die gesellschaftliche Relevanz des Themas anklingen. Beachten Sie dabei, dass es „naive Gläubige“ und gutgläubige Unterstützer gibt, aber auch Personen, die die Hintergründe kennen und sich gegebenenfalls daran bereichern, dann wird Ihre Story farbenfroher.


Relevanz: Nicht bewertet, aber entsprechende Themen sind vor allem bei jüngeren Leserinnen beliebt.

Schreib-Erfahrung:
Für Fortgeschrittene und Profis.
Form:
Episoden, Novellen und Romane.
Recherche, Kenntnisse:
Intensive Recherche, Fantasie, esoterische oder (besser) psychologische Kenntnisse.
Erotische Wahrnehmung:
Spannende Erotik, überwiegend mild.

Trackbacks

sinnlich schreiben am : Sinnliche Woche: Lehrstoff erotischer Roman und Themenvorschläge

Vorschau anzeigen
Jeden Tag ein Artikel für Sie? Das kostet Zeit. Meine Zeit. Und Geld. Mein Geld. Haben Sie schon mal überlegt, wie sich revanchieren können? Ich habe Lust auf Ihre Worte. Und wo bleiben die, bitte schön? Hier mein Wochenbericht über "Sinnlich Schreiben"

die liebeszeitung am : 25 zündende erotische Ideen für Autorinnen und andere Themensucher

Vorschau anzeigen
Schreiben, dass den Leser(innen) der Kamm schwillt ... Seit langer Zeit haben wir in unsrem Blog „Sinnlich Schreiben” eine Ideenquelle für Autorinnen und Autoren. Sie eignet sich sowohl für absolute Anfänger(innen), die auf der Suche nach der ersten „z

casual dating am : Erotische Themen für Autorinnen

Vorschau anzeigen
Falls Sie Interesse haben: Hier sind 32 und noch mehr Vorschläge für erotische Themen für Autorinnen und Autoren: 1. Erotische Dates (Partnersuche) 2. Erotische Entführungen 3. Zwei Männer gesucht? (FMM-Dreier) 4. Ungewöhnliche Triolen (Dreier)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen