Skip to content

Das Billard-Regal aus Penis und Hoden

Der „Bad Sex Award“ hat auch diesmal sein Opfer gefunden. Autor Christopher Bollen schoss den Vogel ab mit „The Destroyers“ („Die Zerstörer“). Was da zerstört wurde, ist mir ziemlich gleichgültig. Aber diese Stelle ist wirklich so erbärmlich schlecht, dass sie sogar ein Deutschlehrer rot anstreichen würde:

Ihr Gesicht und ihre Vagina kämpfen um meine Aufmerksamkeit, also blicke ich an mir hinunter auf das Billardregal aus meinem Penis und meinen Hoden.


Äh – wenn Sie ein Mann sind, versuchen Sie mal an sich herunterzusehen und dabei ein „Billard-Regal, bestehend aus Penis und Hoden“ zu entdecken und gleichzeitig die Augen zwischen der Vagina und dem Gesicht schweifen zu lassen. Vielleicht hilft es ja, dem Autor einmal zu erklären, wo sich bei der Frau die Vagina befindet.

Falls Ihnen jemand sagt, dass Sie die falschen Begriffe verwenden, darf ich Sie daran erinnern, dass sogenannte „literarisch wertvolle“ Werke mit den gleichen Zutaten bereitet werden wie die angeblich „pornografischen“ Werke. Und Sprachschluderei macht von nichts halt – vor allem nicht vor Sexszenen.

Original:

Her face and vagina are competing for my attention, so I glance down at the billiard rack of my penis and testicles.

Schlechter Sex von miesen Autoren

An diesem Buch ließ die Kritik sowieso kein gutes Haar. Und nun hat es auch noch den „Bad Sex Award“ gewonnen. Zitat (1)

Dabei rollten sich Eliza und Ezra zu einem kichernden Schneeball aus voluminösem Sex zusammen, wobei sie schrien und kreischten, während sie einander spielerisch bissen und aneinander zerrten, in einer lärmenden Spirale wie auch einer Achterbahn mit einer ungestümen sexuellen Rotation wobei Elizas Brüste …“


(Der Satz geht ohne jedes Satzzeichen noch wesentlich weiter)

Sie werden sicher verstanden haben: Hier wird Leidenschaft mit Schnörkelsätzen zu einer dümmlichen Übersteigerung umformuliert, die sie einfach lächerlich macht.

Der Autor des Buches, der Sänger Morrissey schien nicht recht begeistert zu sein, nach den miesen Kritiken seines Buches „List of the Lost“ nun auch noch als Sieger aus dem „Bad Sex Award 2015“ hervorzugehen.

Weiterlesen im Guardian

(1) Originaltext: At this, Eliza and Ezra rolled together into the one giggling snowball of full-figured copulation, screaming and shouting as they playfully bit and pulled at each other in a dangerous and clamorous rollercoaster coil of sexually violent rotation with Eliza’s breasts ..."

Sollten Sie die Übersetzung nicht mögen - vielleicht fällt Ihnen eine bessere ein?

Schlechter Sex von guten Autoren: Erica Jong

Mal schnell ein bisschen Erotik schreiben? Lieber nicht. Auch Beststeller-Autoren machen Schnitzer, so wie diesen (1):

Er öffnet meinen seidenen Morgenmantel und berührt meine Möse, so als ob Adam gerade Evas Muschi entdeckt hätte.


Erica Jong: Die Angst zu Sterben (erscheint in Deutschland voraussichtlich im Februar 2016. Wurde für den „Bad Sex Award 2015“ nominiert.

(1) He opens my silk robe and touches my cunt as if he were Adam just discovering Eve’s pussy.

Zitat: Guardian.