Skip to content
Werbung  

Thema - ungewöhnliche erotische Dreier (Triolen)

Flotte Dreier - mal ganz anders ... das ist das Thema dieses Beitrags.

Vom üblichen „Standard“ abweichen - Ehepaar sucht Mann

Der übliche Standard, den wir aus vielen ähnlichen erotischen Geschichten kennen, ist der „Dreier“ zwischen einem Mann und zwei Frauen. Diese Art, einen Dreier zu beschreiben, ist ziemlich „ausgelutscht“. Falls du dennoch beabsichtigst, darüber zu schreiben: Wichtiger als die Ausführung ist die Frage, wie alles zustande kam. Ich schlage dir heute hier ein anderes Thema vor: Ein Hetero-Paar sucht einen Mann.

Hetero-Paar sucht Mann zum Dreier

WerbungC-Date your casual dating site
Aus der Konstellation „Ehepaar sucht Mann“ lassen sich ausgesprochen frivole erotische Storys entwickeln. Wie schon zuvor gesagt, ist nicht wichtig, wie sich die Sexualität zwischen den Dreien physisch entwickelt, sondern vor allem, was vorher und nachher geschieht. Hatte einer der beiden schon zuvor ein geheimes Verhältnis mit dem „Dritten“? Treffen sich zwei der Beteiligten hernach zu lustvoller Zweisamkeit? Bleibt alles eine Episode, oder haben die Handlungen weitgreifende Folgen?

Grundsätze und Voraussetzungen

Grundsätzlich gilt bei Dreiern: Während du im gewöhnlichen Liebesroman wie auch im erotischen Roman zumeist die Gefühle und Aktivitäten einer Person mit einer Zweiten beschreibst, hast du nun drei Personen, die miteinander aktiv werden. Üblicherweise werden solche Situationen entweder erzählend aus der Sicht eines Beobachters beschrieben oder aber aus der Sicht einer einzelnen Person.

Wer erzählt?

Falls du die ICH-Erzählung wählst, ist es em einfachsten, in dieser Konstellation die Frau erzählen zu lassen. Die zweite Wahl wäre der Mann, die ihr näher steht (beispielsweise der Ehemann), die dritte Wahl die Fremde. Es kann sehr interessant sein, einmal eine Story aus seiner Sicht zu schreiben, da ihre Position als „außenstehenden“ selten beschrieben wird.

Vermeiden und Unterstützen


Wenn Vanille dein erotisches Aroma ist, kann auch ein „Dreier“ romantisch beschrieben werden. Interessant sind Dreier für die Frau zumeist dann, wenn sie bestimmen kann, was jeder der beiden Männer mit ihr vollziehen soll und wann und wie sich beide zugleich mit ihr vergnügen dürfen.

Bi-Kontakte zwischen den Männern bedeuten eine lustvolle Verschärfung, sind aber nicht bei allen Leserinnen/Lesern beliebt.

„Männerträume“, die darauf abzielen, eine Frau „zugleich“ zu penetrieren, sollten vermeiden werden. Nicht nur, weil sie eine Abwertung der Frau bedeuten, sondern auch, weil sie teils von artistischen Verrenkungen begleitet werden, die kaum nachvollziehbar sind. Beim Dreier ist zudem kein Analverkehr nötig, um ihn komplett und lustvoll zu beschreiben.

Beliebte Varianten

Ähnlich, aber nicht deckungsgleich sind Cuckold-Dreier. Se gehören zu einem anderen Genre, das eher in der SM- oder Swingerszene zuhause ist. Faustregel: Beim Cockold-Dreier ist der Ehemann überwiegend passiv, beim hier geschilderten FMM-Dreier, das von einem Paar ausgeht, sind beide Männer aktiv, auch wenn die Frau das Geschehen dominiert.

Alle Hintergrundinformationen zu Dreiern (Triolen) findet ihr hier bei Sinnlich Schreiben.

Weitere Themenvarianten: Bi-Paar sucht Mann, Hetero-Paar sucht Bi-Mann zum „Ausprobieren“, Hetero-Mann sucht Hetero-Paar oder Bi-Paar, Bi-Mann sucht Paar. Mann zum „mitwirkenden Ehebruch“ (Cuckolding) gesucht.


Interessierte Frauen: bei 31 Prozent.(1)
Interessierte Männer: bei 45 Prozent. (1)

Schreib-Erfahrung:
Für Fortgeschrittene.
Form:
Kurzgeschichte, Episoden oder Novellen.
Recherche, Kenntnisse:
Recherche und minimale psychologische Kenntnisse sind sinnvoll
Erotische Wahrnehmung:
Mittel, abhängig von der Darstellung.

(1) Nach Erhebungen der „Université du Québec à Montréal an vergleichbaren Themen“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen