Skip to content
Werbung  

Thema: Lasst Sperma fließen - im erotischen Roman

Was passiert mit der Spermaflüssigkeit?

In Frauenzeitschriften und Foren wird oft die Frage gestellt „Merkst du, wenn er in dir kommt“? Die antworten sidn mehr oder weniger banal - und das kannst dud ri in eienm erotsichen Roman nicht leisten.

In Frauenzeitschriften und Foren wird oft die Frage gestellt „Merkst du, wenn er in dir kommt“? Die antworten sind mehr oder weniger banal - und das kannst du dir in deinem erotischen Roman nicht leisten.

Ich denke, du willst es genauer wissen - und deine Leserinnen auch. Deine Heldin mag merken oder auch nicht, wann „es ihm kommt“, aber sie wartet mit Sicherheit darauf. Auch wenn die Flüssigkeit über die Hand läuft oder an Beinen oder Brüsten entlangtrieft, sind die Empfindungen deiner Heldin gefragt. Interessant ist im Übrigen auch, was mit der Samenflüssigkeit geschieht, wenn sie in einem Kondom aufgefangen wurde. Ekelt sich deine Heldin, wenn sie das Kondom fortwirft? Erinnert sie sich an die Liebe, die ihr geschenkt wurde, als „er“ es benutzte? Bewahrt sie es gar an einem geheimen Ort auf? Falls Mundverkehr betroffen ist: Beschreibe ausführlich, was deine Heldin (auch dein Held) empfindet, wie sie/er den Geschmack einschätzt, ob sie/er sich ekelt, schluckt, ausspuckt oder zurückküsst.

Es ist nicht einfach, dies noch „recht artig“ und druckreif zu formulieren, aber frivole Beschreibungen sind inzwischen durchaus „salonfähig“, wenn sie nicht plakativ verwendet werden. Falls du für ein Medium schreibst, in dem es nicht üblich ist, explizit von Sperma zu reden, verwendest du sinnliche, symbolhafte Umschreibungen.

Themenvarianten:Alle Arten von Lust und Ekel, emotionalen Hemmungen und Vergnügungen, die mit der „Aufnahme“ verbunden sind. Alle „Unfälle“, bei denen Sperma unbeabsichtigt auf Ober- und Unterbekleidung fließt, auf Gebrauchsgegenstände oder auf den Fußboden.


Interessierte Frauen: je nach Thema unterschiedlich, geschätzte 50 – 70 Prozent. (1)
Interessierte Männer: je nach Thema zwischen 50 und nahezu 90 Prozent. (1)

Schreib-Erfahrung:
Das Thema ist für Anfängerinnen geeignet.
Form:
Überwiegend als Kurzgeschichte oder Episode.
Recherche, Kenntnisse:
Erfahrungen und leicht verfügbare Recherche.
Erotische Wahrnehmung:
Variabel - von mild bis moderat.


(1) Nach Kumulation von Forschungsergebnissen an weiblichen und männlichen Fantasien.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen